Messestand Gut Böckel 2015

Popstahl Küche mit hochwertiger Arbeitplatte aus Quirrenbach Grauwacke 

 

Foto: Thilo Schulz, Ahrensburg

Messestand Gut Böckel 2015

Popstahl Küche mit hochwertiger Arbeitplatte aus Quirrenbach Grauwacke 

 

Foto: Thilo Schulz, Ahrensburg

Küchenarbeitsplatte: Quirrenbach Grauwacke in 4 cm Stärke
und bossierter Kantenbearbeitung 

 

Massiv-Becken: aus Quirrenbach Grauwacke, gefräst und ausgeschliffen mit einem Eckradius von 6 cm

 

Foto: Thilo Schulz, Ahrensburg

Küchenarbeitsplatte: Quirrenbach Grauwacke in 4 cm Stärke

 

Kantenbearbeitung: dreiseitig bossiert, einseitig geschliffen und gerundet

 

Foto: Thilo Schulz, Ahrensburg

Bild rechts:

Quirrenbach Grauwacke Rohplatten 

Oberflächen: "classic" (hintere) und "antik" imprägniert (vordere)

 

Foto: Thilo Schulz, Ahrensburg

11.10.2018

Kölns neuer "Paradiesgarten"

01.11.2018

Aktuelle Naturstein-Nachhaltigkeitsstudie des DNV

Rückblick – Küchenmeile A30 auf Gut Böckel

Urgestein trifft farbiges Metall
Der besondere Hingucker im ehemaligen Schlittenmuseum in diesem Jahr und in der modernen Küchenlandschaft im Allgemeinen:
Die Eleganz und die einzigartige Ästhetik heimischen Natursteins kombiniert mit klarem und zeitlosen Design. Die Küchen von Popstahl mit hochwertigen Arbeitsplatten aus Quirrenbach-Grauwacke bestechen durch klare, sachliche Formen, hohe Funktionalität und kreieren ein neues Raumgefühl.
Ein optisch und haptisch besonderes Erlebnis bietet nicht nur die von Hand bossierte Kante der Arbeitsplatte, sondern auch das individuell gefräste und ausgeschliffene Massivbecken aus Quirrenbach-Grauwacke.---

(Fotos: Thilo Schulz, RiverMedia Werbekontor)

Quirrenbach Grauwacke – Exklusive Anwendungen für Innen und Außen