11.10.2018

Kölns neuer "Paradiesgarten"

01.10.2018

Quirrenbach-FORUM – werden Sie Teil eines erfolgreichen Netzwerks!

15.09.2018

Messe-Neuheiten auf Gut Boeckel

Installation, Dominikanerkirche Münster

Kunst trifft Naturstein
Am 17.06.2018 übergab Gerhard Richter in der Dominikanerkirche in Münster offiziell sein Geschenk an die Stadt.
Die Installation "Zwei Graue Doppelspiegel für ein Pendel" besteht aus dem Pendel mit einer 48 Kilogramm schweren Metallkugel, die an einem in der Kuppel angebrachten 29 Meter langen Seil schwingt, vier jeweils sechs Meter hohen Glastafeln, die paarweise vor den Wänden der Kuppel angebracht sind und einer Bodenplatte aus Quirrenbach-Grauwacke, auf der die Erdrotation abgebildet wird.

Es handelt sich um eine Art Schale mit fast sechs Metern Durchmesser und fünf Tonnen Gewicht. Sie besteht aus zwölf Elementen, die wie Kuchenstücke geschnitten sind. An den Außenseiten sind mittels CNC-Technik 360 Striche eingraviert, die die Gradzahlen markieren.
Jeder zwölfte Grad ist hervorgehoben.

Die Übergabe des Kunstwerks fand eine große Resonanz in den Medien (nachfolgend ein Auszug):
- Bergische Landeszeitung
- Website der Stadt Stadt Münster
- Westfälische Nachrichten
- Münstersche Zeitung
- Kirche + Leben - Das katholische Online-Magazin
- Künstler Gerhard Richter

 

 

Quirrenbach Grauwacke – Exklusive Anwendungen für Innen und Außen