Anwendungen in einem Hanggarten mit Quirrenbach Grauwacke

 

Planung: Brigitte Röde Planungsbüro Garten & Landschaft, Köln

Ausführung: Dipl.-Ing. Stephan Sallermann, Hagen

Foto: Andrea Dingeldein, Köln

Mauerwerk: MH4 und MH8 Quirrenbach Grauwacke Bruchsteinmauerwerk vom Verleger individuell stark nachbearbeitet

Mauerabdeckung: Quirrenbach Grauwacke Abdeckplatten in freien Längen, Oberfläche geflammt, Sichtkanten bossiert

rechts/Mauerabdeckung:
Quirrenbach Grauwacke Abdeckplatten aus Krusten, Sichtkanten bossiert

links/Treppenstufen:
Quirrenbach Grauwacke Blockstufen, Oberfläche geflammt, Sichtkante geflammt

Mauerwerk:
MH4 und MH8 Quirrenbach Grauwacke Bruchsteinmauerwerk vom Verleger individuell stark nachbearbeitet

Treppenstufen:
Quirrenbach Grauwacke Blockstufen, Oberfläche und Sichtkanten geflammt

Terrassenbelag:
Quirrenbach Grauwacke Bodenplatten in freien Längen geflammt, ringum 3 mm gefast, in den Breiten: 20, 30, 40 cm, Farbtendenz: bunt

Brunnenstein/Stein des Wasserspiels:
Quirrenbach Grauwacke geflammt, nach Vorgaben des Architekten individuell gefertigt

Findlinge:
Quirrenbach Grauwacke Findlinge wie sie im Betrieb anfallen,
ca. 400 bis 1.000 kg

Einfach nur wohlfühlen auf Quirrenbach Grauwacke...

Garten 2

Lebensraum Hanggarten.
In Velbert vereinigen sich Natur pur und bergische Heimat. Das heimische Sedimentgestein wirkt in dem Hanggarten bodenständig, zurückhaltend und elegant zugleich. Mit der Quirrenbach Grauwacke verwandeln Sie Ihren Lebensraum in einen einmaligen Natursteintraum.
Die Bruchsteinmauerwerke stützen Beete und Rasenflächen auf natürliche Art und Weise und unterstreichen in Kombination mit charaktervollen Krusten als Mauerabdeckungen ein klassisches Unterstatement. Das Ganze kombiniert mit Findlingen und Wasserspielen als besondere Eyecatcher plus die klaren Linien der eleganten Bodenplatten und Blockstufen - fertig ist das Gesamtkunstwerk outdoor.


Garten-Architektur:
Brigitte Röde – Planungsbüro Garten + Landschaft, Köln
Fotografie: Andrea Dingeldein
Garten- und Landschaftsbau: Dipl.-Ing. Sallermann GmbH
Gartenlandschaftsbau

Verwendete Materialien:

  • Mauerwerk: MH4 und MH8 Quirrenbach Grauwacke Bruchstein-
    mauerwerk vom Verleger individuell stark nachbearbeitet
  • Mauerabdeckungen: Quirrenbach Grauwacke Abdeckplatten in
    freien Längen, Oberfläche geflammt und teilweise aus Krusten,
    Sichtkanten bossiert
  • Treppenstufen: Quirrenbach Grauwacke Blockstufen, Oberfläche
    geflammt, Sichtkante geflammt
  • Terrassenbelag: Quirrenbach Grauwacke Bodenplatten in freien
    Längen geflammt, ringum 3 mm gefast, in den Breiten: 20, 30,
    40 cm, Farbtendenz: bunt
  • Brunnenstein/Stein des Wasserspiels: Quirrenbach Grauwacke
    geflammt, nach Vorgaben des Architekten individuell gefertigt
  • Findlinge: Quirrenbach Grauwacke Findlinge wie sie im Betrieb
    anfallen, ca. 400 bis 1.000 kg

 

 

 

 

 

Quirrenbach Grauwacke – Exklusive Anwendungen für Innen und Außen

Quirrenbach-Forum