Farbtendenz Grau beinhaltet ca. 70% verschiedene Grautöne und 
ca. 30% andersfarbige Farbeinläufe

Farbtendenz Braun beinhaltet ca. 70% verschiedene Brauntöne und 
ca. 30% andersfarbige Farbeinläufe

09.10.2017

DNV-Fachseminar im Quirrenbach-FORUM am 20.12.2017

26.09.2017

Außergewöhnliche Kochevents im Quirrenbach-FORUM

15.09.2017

Küchenmeile A30, 16. - 22.09.2017

Das Spiel der Farben

Feine Nuancen von Grau bis Braun. Quirrenbach-Grauwacke deckt 
- ihrem Namen zum Trotz - eine faszinierend vielseitige Farbskala ab, changiert je nach Fördertiefe in kühlem Graublau, warmem Braun, gelblichen oder rötlichen Tönen. Dies eröffnet ihr eine enorme Bandbreite ästhetischer Wirkungsweisen und eine fein abstufbare visuelle Ausstrahlung. Quarz in Verbindung mit anderen Materialien und Ablagerungen lassen die Quirrenbach Grauwacke in unterschiedlichsten Farbtönungen erscheinen. Aus der Zusammensetzung der Bestandteile Quarz (Quarz-Adern), Feldspäte, Calcit, Fossilien und geringen Mengen an Glimmer sind unverwechselbare Farbgebungen, Oberflächen und Strukturen entstanden.---
Da es sich um ein Naturprodukt und keine reproduzierbare Industrieware handelt, können wir aber auch nicht ausschließen, dass es im Rahmen eines Auftrags und innerhalb von Einzelchargen zu Schwankungen kommen kann - sowohl bei der Farbigkeit, wie auch bei der Intensität mineralischer Einschlüsse. Aus diesem Grund werden wir die von Ihnen angestrebte Oberflächenoptik - je nachdem, ob Sie das charakteristische Farbenspiel bevorzugen, oder Wert auf eine möglichst monochrome Anmutung legen - im Vorfeld mit Ihnen abstimmen und bemustern. Die maßgebliche Materialauswahl erfolgt dann nach Auftragserteilung in unserem Steinbruch in Lindlar.

Quirrenbach Grauwacke – Exklusive Anwendungen für Innen und Außen