Trammplatz Hannover

Heimische Grauwacke bereitet den Boden am historischen Trammplatz.
Dort wo Ästhetik, Nachhaltigkeit und Funktionalität eine wichtige Rolle spielen, kommt die heimische Grauwacke besonders gut zum Einsatz. Rund 350 Tonnen Grauwacke Kleinpflaster waren nötig, um den Trammplatz vor dem Neuen Rathaus in Hannover wieder in Ordnung zu bringen. Mit 1.600 qm gepflasterter Fläche unterstreicht der Naturstein aus der Region den 100 Jahre alten wilhelminischen Bau. Teilbereiche wurden barrierefrei verlegt. Hier sind die Oberflächen der Pflastersteine geflammt und somit von glatter Oberfläche.

Quirrenbach Grauwacke – Exklusive Anwendungen für Innen und Außen

Quirrenbach-Forum